Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Präambel

  1. Die CCR Tecdive GmbH mit Sitz in 1230 Wien, Jochen Rindt Straße 21, registriert beim Handelsgericht Wien unter der FN 399994b bietet unter den Markennamen „CCR Tecdive“, sowie „Die Tauchschule“ Tauchkurse, Sportartikel, Vermietung, sowie andere Dienstleistungen – nachstehend „Leistungen“ genannt – an.
  2. Diese Leistungen werden auf eignen und fremden Internetauftritten, sowie auch in sozialen Medien (Facebook, Instagram, YouTube, etc.) , sowie auch direkt im eigenen Ladengeschäft beworben und richten sich an Personen jedweden Alters, Ethnie, Geschlechts, Nationalität, sexueller Orientierung, und religiöser Zugehörigkeit – sofern diese etwaige Eingangsvorraussetzungen (z.B. Mindestalter, vorangegangene abgeschlossene Tauchausbildung für Weiterbildungskurse, Mindestanzahl von geloggten Tauchgängen, etc.) der jeweiligen Kurse erfüllen.

2. Allgemeines

  1. Die CCR Tecdive GmbH offeriert und erbringt diese Leistungen ausschließlich unter diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGBs )
  2. Sämtliche Leistungen werden von der CCR Tecdive GmbH einseitig, uneingeschränkt geschäftsfähigen Personen zur Annahme offeriert.
  3. Die offerierten Waren und Dienstleistungen sind mit dem jeweils gültigen österreichischen Mehrwertsteuersatz ausgewiesen und entweder direkt an der Ware, oder in aufliegenden Preislisten im Ladengeschäft, oder auf der Webseite ausgewiesen. Bei Differenzen zischen ausgewiesenen Preisen gelten immer die in aufliegenden Listen im Ladengeschäft ausgewiesenen Preise.
  4. Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

3. Firmengelände, Ladengeschäft und Parkplatz

  1. Für die Dauer des Aufenthalts am Firmengelände zum Besuch im Ladengeschäft und/oder Besuche eines gebuchten Kurses oder anderwärtigen Dienstleistungen ist der Kunde / die Kundin berechtigt die beschilderten Parkplätze am Firmengelände nach Verfügbarkeit bestimmungsgemäß zu nutzen. Ein Rechtsanspruch seitens des Kunden / der Kundin auf Verfügbarkeit besteht nicht. Der Kunde / die Kundin haftet für jegliche Beschädigungen, welche durch Ihn / sie entsteht.
  2. Auf dem gesamten Firmengelände gilt ausnahmslos die StVO, und ein „Höchst zulässiges Gesamtgewicht“ des einzelnen Fahrzeugs von 7,5t. Weiters ist die Schrittgeschwindigkeit einzuhalten.
  3. Außerhalb des Firmengeländes besteht seit März 2022 eine gebührenpflichtige Parkzone. Das dortige Abstellen eines Fahrzeugs ist entweder mit gültigem „Parkpickerl“ für den 23. Wiener Gemeindebezirk oder der Entrichtung der Parkgebühren mittels Parkschein möglich. Wir ersuchen um Beachtung der jeweils zulässigen Abstelldauer.

4. Verkauf, Verleih, Miete, sowie Tauchkurse

  1. Bei Erwerb von Artikeln aus dem Ladengeschäft oder des Online-Shops, sowie beim Bezug von Dienstleistungen, und/oder Anmietung von Ausrüstung oder Räumlichkeiten der CCR Tecdive GmbH durch den Kunden / die Kundin sind diese inklusive eventuell anfallender Versandkosten unmittelbar und vollständig zu bezahlen, bevor die Ware / Ausrüstung bestellt, übergeben oder versendet werden kann, bzw. die Dienstleistung konsumiert, oder die Räumlichkeiten genutzt werden können.
  2. Verleihgebühren sind ebenfalls durch den Kunden / die Kundin vorab und vollständig zu bezahlen. Zusätzlich zu den AGBs kommen die Verleih- und Überlassungsbedingungen der CCR Tecdive GmbH zur Anwendung. Diese sind vom Kunden / der Kundin durchzulesen und zu unterfertigen – einsehbar auf der Webseite und im Ladengeschäft der CCR Tecdive GmbH.
  3. Eine Anmeldung zu Kursen oder anderen Aktivitäten ist erst mit vollständiger Vorabbezahlung sämtlicher Gebühren und Nebengebühren gesichert. Zusätzlich zu den AGBs kommen der Ausbildungsvertag und eventuell die Verleih- und Überlassungsbedingungen der CCR Tecdive GmbH zur Anwendung, diese sind vom Kunden / der Kundin durchzulesen und zu unterfertigen – einsehbar auf der Webseite und im Ladengeschäft der CCR Tecdive GmbH. Weiters kommt die Badeordnung der CCR Tecdive GmbH zur Anwendung, diese ist im Eingangsbereich der Badeanlage angeschlagen und ebenfalls auf der Website einsehbar

5. Gewährleistung

  1. Die CCR Tecdive GmbH bietet für Neuware, mit Ausnahme jener Waren welche bei bestimmungsgemäßem Gebrauch mit der Zeit unbrauchbar werden (z.B. Sauerstoffsensoren), und / oder eine vom Hersteller angegebene geringere Mindesthaltbarkeit haben, die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren ab Kauf bzw. Übernahme der Ware durch den Kunden / die Kundin.
    Die Einhaltung der Wartungsvorschriften des Herstellers der jeweiligen Ware, sofern anwendbar, ist zwingende Voraussetzung für Anspruch auf Gewährleistung.
  2. Die CCR Tecdive GmbH bietet für gebrauchte Ware die gesetzliche Gewährleistung von 1 Jahr ab Kauf bzw. Übernahme der Ware durch den Kunden / die Kundin. Die Einhaltung der Wartungsvorschriften des Herstellers der jeweiligen Ware, sofern anwendbar, ist zwingende Voraussetzung für Anspruch auf Gewährleistung.
  3. Sobald der Kunde / die Kundin innerhalb der Gewährleistungsfrist Mängel an der Ware feststellt, hat er / sie dies der CCR Tecdive GmbH unverzüglich mitzuteilen. Nach Übergabe der mangelhaften Ware wird die CCR Tecdive GmbH diese prüfen und gegebenenfalls reparieren, ersetzen, oder falls nicht mehr verfügbar gegen ein Produkt gleicher Eigenschaften austauschen.
  4. Beweislastumkehr: Bei Auftreten von Mängeln innerhalb der ersten 6 Monate nach Kauf bzw. Übernahme der Ware durch den Kunden / die Kundin hat dieser / diese die Mängel lediglich zu benennen, die Beweispflicht der einwandfreien Ware bei Übernahme liegt beim Verkäufer. Nach Ablauf der 6 Monate hat der Kunde / die Kundin zu beweisen, dass der Mangel bereits bei der Übernahme bestanden hat.

6. Rücktritt & Rückerstattung

  1. Bei Erwerb von Waren und / oder Dienstleistungen innerhalb der Geschäftsräume der CCR Tecdive GmbH steht dem Kunden / der Kundin grundsätzlich kein Rücktrittsrecht zu. Unter Beachtung von Punkt 6.4. sowie der unter Punkt 6.5 angeführten Ausnahmen kann innerhalb von 14 Tagen ab Zustandekommen des Vertrags ein Umtausch der unbenutzten und neuwertigen und originalverpackten Ware erfolgen, bzw. kann darüber eine Gutschrift ausgestellt werden.
  2. Bei Erwerb von Waren und/oder Dienstleistungen außerhalb der Geschäftsräume der CCR Tecdive, sowie über deren Online-Shop steht dem Kunden / der Kundin, sofern diese Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, ein 14 tägiges Rücktrittsrecht gemäß Fernabsatzgesetz zu.
  3. Eine solche Rücktrittserklärung vom entstandenen Vertrag ist binnen 14 Tagen durch den Kunden / die Kundin schriftlich an die CCR Tecdive GmbH zu richten. Eine Angabe von Rücktrittsgründen ist hierbei nicht erforderlich. Bereits von der CCR Tecdive GmbH versandte Waren sind vom Kunden / von der Kundin auf dessen / deren Kosten an die CCR Tecdive GmbH originalverpackt und unbenutzt zurückzusenden. Nach Erhalt der originalverpackten, unbenutzten und unversehrten Ware erstattet die CCR Tecdive GmbH dem Kunden / der Kundin den bezahlten Warenpreis, sowie die bezahlten Kosten für den Versand zum Kunden / zur Kundin in jener Form, mit der der Kunde / die Kundin diese bezahlt hat.
  4. Der Kunde / die Kundin hat das Recht die erhaltene Ware bei Erhalt unverzüglich auf Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktion zu prüfen, so wie er / sie dies auch im Ladengeschäft hätte durchführen können. Eine Benützung, die über diese Überprüfung hinausgeht, ist in keinem Fall zulässig, hierfür wird durch die CCR Tecdive GmbH jedenfalls ein angemessener Wertersatz verlangt.
  5. Vom Rücktritt ausgeschlossen sind:
    1. Entsiegelte bzw. bereits aktivierte Software
    2. Entsiegelte Waren, z.B. Bücher, Lernunterlagen
    3. Begrenzt haltbare Waren, z.B. Sauerstoffsensoren
    4. Individualisierte, oder entwertete Waren, z.B. die „DiveCard“ der ARGE Tauchen Österreich
    5. Waren, welche auf ausdrücklichen Kundenwunsch beim Lieferanten bestellt wurden.
    6. Waren, welche für den Kunden individuell angefertigt bzw. aus Einzelkomponenten zusammengebaut wurden.
    7. Waren, welche nach Ihrer Lieferung untrennbar mit anderen vermischt wurde, z.b. Atemgase
    8. Dienstleistungen, für die ein bestimmter Termin oder Zeitraum vereinbart wurde, z.B. Tauchkurse

7. Termine

  1. Kann der Kunde/ die Kundin vereinbarte Termine nicht einhalten, entstehen keine, wie auch immer gearteten Ersatzansprüche an die CCR Tecdive GmbH.
  2. Vereinbarte Termine können von der CCR Tecdive GmbH aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen und Verschulden Dritter (wie z.B. Nichtverfügbarkeit von Tauchplätzen, wetter-, und / oder verkehrsbedingten Notwendigkeiten, etc.) verschoben werden. Werden entfallene Termine oder Teilleistungen nachgeholt bzw. zu einem späteren Termin angeboten, stehen dem Kunden für den Fall, dass ein allfälliger Schaden durch die CCR Tecdive GmbH nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde, keine über die Nachholung der Teilleistung hinausgehenden Ersatzansprüche zu.
  3. Für Terminverschiebungen seitens des Kunden/der Kundin gelten folgende Fristen und Bedingungen:
    1. Theorie- und Poollektionen, sowie Poolmiete:
      Bis längstens 14 Tage vor dem vereinbarten Termin / Zeitraum, je nach Verfügbarkeit von freien Plätzen gegen eine Gebühr von 36€ inkl. MwSt. verschoben werden, unterhalb dieser Frist jedoch kommt eine Gebühr von 72€ inkl. MwSt. zur Anwendung – diese muss jeweils bei Vereinbarung des neuen Termins / Zeitraums im Ladengeschäft entrichtet werden.
    2. Freiwassertermine ohne Nächtigung:
      Bis längstens 14 Tage vor dem vereinbarten Termin / Zeitraum kann dieser, je nach Verfügbarkeit von freien Plätzen gegen eine Gebühr von 36€ inkl. MwSt. verschoben werden, unterhalb dieser Frist jedoch kommt eine Gebühr von 72€ inkl. MwSt. zur Anwendung – diese muss jeweils bei Vereinbarung des neuen Termins / Zeitraums im Ladengeschäft entrichtet werden.
    3. Freiwassertermine mit Nächtigung(en):
      Bis längstens 28 Tage vor dem vereinbarten Termin / Zeitraum kann dieser, je nach Verfügbarkeit von freien Plätzen gegen eine Gebühr von 36€ inkl. MwSt. verschoben werden, unterhalb dieser Frist jedoch kommt eine Gebühr von 72€ inkl. MwSt. zur Anwendung – diese muss jeweils bei Vereinbarung des neuen Termins / Zeitraums im Ladengeschäft entrichtet werden.
  4. Aufgrund der weltweiten SARS-COV2 Pandemie gilt für kundenseitige Terminänderungen folgende Sonderbestimmung:
    Im folgenden Fall wird von einer Einhebung der Verschiebungsgebühr gänzlich abgesehen:

    1. Covid 19 Infektion des Kunden / der Kundin selbst, falls ein Teil, oder die gesamt vereinbarte Leistung in den Zeitraum einer behördlichen Absonderung fällt – Der positive PCR-Test, bzw. sofern vorhanden, der behördliche Absonderungsbescheid ist hierzu zur Einsicht vorzulegen.

8. Datenschutz

  1. Mit Zustandekommen eines Vertrags durch Kaufabschluss, Kursanmeldung, Buchung, oder Konsumation einer angebotenen Leistung der CCR Tecdive GmbH erteilt der Kunde / die Kundin die datenschutzrechtliche Zustimmung zur elektronischen Verarbeitung der Angaben zu seiner / ihrer Person durch die CCR Tecdive GmbH nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen.
  2. Den Kunden / die Kundin betreffende personenbezogene Daten dienen ausschließlich dem Betriebszweck der CCR Tecdive GmbH und werden vertraulich behandelt. Sie werden nur in dem für die zur Administration während der Erfüllung des entstandenen Vertrags erforderlichen Vorgänge im unbedingt erforderlichen Umfang verarbeitet und nur so lange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Aufgaben erforderlich ist, bzw. gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.
  3. Eine Übermittlung der Kundendaten im jeweils erforderlichen Umfang erfolgt im Rahmen des entstandenen Vertrags und der gesetzlichen Bestimmungen ausschließlich an unseren Steuerberater und letztendlich auch an das zuständige Finanzamt. Im Falle einer Tauchausbildung erfolgt die Übermittlung persönlicher Daten des Kunden / der Kundin auch an den jeweiligen Ausbildungsverband zur Zertifizierung – auch Brevetierung genannt – der abgeschlossenen Ausbildung. Ansonsten wird eine Weitergabe der Kundendaten an Dritte ausgeschlossen.
  4. Der Kunde / Die Kundin verpflichtet sich, während der Dauer des Vertrags jede Änderung seiner / Ihrer bei der Anmeldung angegebenen Daten, wie z.B. Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse unverzüglich mitzuteilen.
  5. Der Kunde/ Die Kundin hat das Recht auf Information über die, von Ihm / ihr gespeicherte Daten bei uns – siehe Datenschutzerklärung auf unserer Webseite oder im Ladengeschäft
  6. Der Kunde / Die Kundin hat das Recht zu verlangen, die bei uns gespeicherten Informationen löschen zu lassen, es sei denn, etwaige Aufbewahrungspflichten stehen diesem Verlangen entgegen. Über diese Aufbewahrungsverpflichten hinausgehende Daten werden auf Verlangen des Kunden / der Kundin selbstverständlich gelöscht – siehe Datenschutzerklärung auf unserer Webseite oder im Ladengeschäft
  7. Die CCR Tecdive GmbH bietet Kunden und Kundinnen einen Newsletter an, hierzu wird die Software „SendinBlue“ verwendet. Bei Anmeldung für unseren Newsletter übermittelt der Kunde / die Kundin persönliche Daten an die Fa. Sendinblue GmbH mit Sitz in Deutschland. Diese hat sich vertraglich dazu verpflichtet, die vom Kunden / von der Kundin übermittelten Daten gemäß den geltenden Bestimmungen der DSVGO zu behandeln, und weder entgeltlich noch unentgeltlich Dritten zugänglich zu machen.
  8. Das Firmengelände der CCR Tecdive GmbH wird videoüberwacht, dies geschieht zur Prävention vor Vandalismus, Sachbeschädigung, Einbruch, Ladendiebstahl, und zum Überwachen besonders sensibler Bereiche. Ein Hinweis zur Videoüberwachung ist durch Piktogramm bereits an der Einfahrt zum Firmengelände ersichtlich gemacht. Die Videoaufnahmen werden 72h gespeichert und danach mit neuen Aufnahmen überschrieben.

9. Haftung

  1. Die CCR Tecdive GmbH ist ausschließlich zur Vermittlung der, für die theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten entsprechend den hierfür geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Ausbildungsstandards und im Umfang des abgeschlossenen Ausbildungsvertrags verpflichtet. Sie übernimmt aber keinesfalls Haftung für eine nicht eingetretene Zertifizierung des Kunden / der Kundin.
  2. Weiters übernimmt die CCR Tecdive GmbH keine Haftung für Schäden an, oder den Verlust von persönlichen Gegenständen der Kunden während des Aufenthalts am Firmengelände, Tauchplätzen, oder Teilnahme an der theoretischen oder praktischen Ausbildung, sofern der CCR Tecdive GmbH bzw. ihren Beauftragten nicht Vorsatz, oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Im Übrigen ist jede Haftung der CCR Tecdive GmbH ausgeschlossen, soweit es sich nicht um Personenschäden, oder um vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldete Schäden handelt.

10. Zahlung und Zahlungsverzug

  1. Grundsätzlich sind sämtliche Waren, Dienstleistungen, Mieten etc. vorab und vollständig durch den Kunden / die Kundin an die CCR Tecdive GmbH zu bezahlen.
  2. Ausnahmen zu unter 10.1 genannter Regelung bedürfen einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung mit der CCR Tecdive GmbH.
  3. Bei Zahlungsverzug des Kunden / der Kundin ist die CCR Tecdive GmbH, nach Setzung einer angemessenen Nachfrist, wie folgt berechtigt:
    1. entweder einseitig vom Vertrag zurückzutreten, oder
    2. eine angemessene Mahngebühr in Höhe von 5% des Nettovertragswertes zuzüglich MwSt. zu verlangen, und
    3. letztendlich auch die Kosten für Inkasso, bzw. gerichtliche Exekution zu verlangen.

11. Rechtsform, Gerichtsstand

  1. Vereinbart wird österreichisches materielles Recht, die Anwendung des UN-Kaufrechts wird ausdrücklich ausgeschlossen.
  2. Als Gerichtsstand wird das sachlich zuständige Handelsgericht Wien vereinbart.

12. Salvatorische Klausel

  1. Sollte eine, oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGBs ) nachträglich für unwirksam erklärt werden, oder sich herausstellt, dass diese nicht durchführ-, oder durchsetzbar sind, so werden diese durch neue Bestimmungen ersetzt, welche wirksam bzw. durchführ-, und durchsetzbar sind, und dem Zweck und Absicht der ursprünglichen Bestimmung(en) am nächsten kommen. Vorgenanntes gilt ebenfalls für Regelungslücken dieser Vertragsbedingungen.